Enterprise Learning2019-02-12T14:41:47+01:00

Enterprise Learning Platform

Intelligente Lösungen, um Ihr Wissen weiterzugeben.

 

eLearning

Un­terneh­men und Or­gan­isa­tionen set­zen einen signifikanten Teil ihrer Res­sourcen für die Aus-, Fort- und Wei­t­er­bildung ein. Hierzu bietet die En­ter­prise Learn­ing Plat­form ELP25 die Steuerung aller Aktivitäten mit Komponenten für:

Im Fokus steht die Iden­ti­fiz­ier­ung des Bildungs­be­darfs, und zwar so­wohl der des ges­amten Un­ternehmens als auch ein­zelner Fachgruppen oder Mit­arbeiter. Darüber hinaus bietet die Enterprise Learning Platform Möglichkeiten zur Eignungsprüfung, zur Qualifizierung der Seminaranbieter bis hin zur Buchung und Verwaltung aller Teilprozesse.

ELP25 setzt hier auf Self Ser­vice, um alle Beteiligten optimal zu entlasten.

ELP25 Seminarverwaltung SVmed ist ein webbasiertes Sys­tem zur Ver­wal­tung Ihrer Sem­in­arange­bote.

Buchen, Rech­nungss­tel­lung und Sichten des An­melde- und Bezahl­standes sind ebenso Teil des Sys­tems wie über­sicht­liche Teil­nehmer­l­isten für Ref­er­en­ten:

Mit ELP25 WBmed können Ärztekam­mern ihren Ärzten in Wei­t­er­bildung einen Ser­vice an­bi­eten, der das Planen und Ver­wal­ten der Wei­t­er­bildung ver­ein­facht und für alle Beteiligten trans­par­ent macht.

Gleichzeitig können sich die Ärztekam­mern zu jeder Zeit einen um­fassenden Überblick über den Aus­b­ildungsstand ihrer Ärzte ver­schaf­fen und gegeben­en­falls plan­end und steuernd wirken.
Dem an­ge­henden Facharzt stellt ELP25 WBmed IT-gestützt und webbasiert alle not­wendi­gen In­form­a­tionen für die Planung seiner Wei­t­er­bildung zur Verfügung. Dabei unterstüzt es ihn ebenso bei der Dok­u­ment­a­tion seiner Wei­t­er­bildungs­mod­ule.

Am Ende der Wei­t­er­bildung­szeit stehen so­wohl dem Arzt als auch der Ärztekam­mer alle an­trag­s­rel­ev­anten Daten sowie Dokumente zur Verfügung.

Starten Sie das Video Tu­torial, dann wird Ihnen das Konzept erklärt. An­schließend wer­den Sie an­hand einer Wei­t­er­bildung­s­planung durch ELP25 WBmed geführt.

Um eine dauer­haft er­fol­greiche Fort- und Wei­t­er­bildung­ zu garantieren, ist es nötig, von der reinen Ver­mittlung von In­hal­ten weg hin zu in­di­vidu­ellem und ei­genständi­gem Lernen zu gelan­gen. Dabei geht der Trend immer mehr in Rich­tung Lernen in Net­zwerken, welches in Aus­tausch mit Lern­part­nern, Lehrenden und Coaches stattfin­det.

ELP25 eLearning: Übersicht und Kursraum im Internet

Mit Hilfe des ELP25 eLearn­ing können so­wohl reine eLearn­ing Kurse als auch On­line-Kurse, die die Grundlage für Präsen­zver­an­stal­tun­gen darstellen und als Teil­nah­mebedin­gung ab­solviert wer­den müssen (Blen­ded Learn­ing), angeboten werden. Ziel sol­cher vorbereit­enden Kurse ist es, die Teil­nehmer mit einem annähernd gleichen Basiswis­sen in die Präsen­zver­an­stal­tung starten zu lassen, um so Veranstaltungszeit und -kos­ten einzu­sparen.
Alle Kurse, seien es Präsen­zver­an­stal­tun­gen, reine eLearn­ing- oder Blen­ded Learn­ing Kurse, können einfach von allen Mit­arbeit­ern, von spezi­fis­chen Fachgrup­pen oder ein­zelnen Per­sonen abgerufen werden.

eLearn­ing-Kurse werden von Kur­steil­nehmern so­wohl zeit­lich als auch räum­lich flex­i­bel gen­utzt, denn sie können jederzeit und von jedem Ort aus im In­ter­net gen­utzt wer­den.
Neben An­im­a­tionen und Videoele­menten sind auch Er­folgskon­trol­len durch Mul­tiple Choice Tests ein wichtiger Bestandteil.